Analyse – Werte im Alltag

An dieser Stelle kann ich dir leider keine Methode vorstellen, aber ich möchte dich zur Reflexion einladen. Nimm dir deine Liste mit deinen Werten. Du darfst die Liste mit den 10 Werten nehmen. Eine Darstellung erhältst du, wenn du dich für meinen Selbstcoaching-Newsletter anmeldest. Du kannst dafür auch ein Blatt verwenden, und deine Werte auf die linke Seite übertragen. Die rechte Seite nimmst du als Checkliste.

Wie sehr lebst du gerade ein Leben, das diesem Wert, der dir wichtig ist, entspricht? Fallen dir Diskrepanzen auf: lebst du einen Wert, der dir wichtig ist, in der Arbeit vielleicht nur ganz gering? Nutze dafür eine Skala von 1 bis 10. 1 ist der geringste Wert, 10 der höchste Wert.

Hier möchte ich dich lediglich zu einer Feststellung einladen. Vielleicht fallen dir viele niedrige Werte auf? Check nun einmal deine Ergebnisse von deiner „ Analyse light.“ Als nächsten Schritt überlegst du dir, ob es große Unterschiede zwischen deinen Sphären (Sphäre Arbeit, Sphäre Beziehung, Sphäre Dies ist lediglich ein Denkanstoß, such keine Kausalität zwischen einem niedrigen Zufriedenheitswert und deinem „Wert“, wenn es sie nicht gibt. Wenn du in einem Lebensbereich nicht zufrieden bist, kann das mit einer Wertekollision zusammenhängen, es muss aber nicht. Freunde) gibt UND einen Zusammenhang mit deinen Zufriedenheitsniveau. Vielleicht stellst du fest, dass dein Wert Autonomie in deiner Arbeit auf einem Level von 3 von 10 ist? Du kannst deinen Wert also gerade nicht in der Arbeit ausleben! Wenn dein Zufriedenheitsniveau im Bereich Arbeit niedrig ist, dann KANN es EVENTUELL damit zusammenhängen, dass du dein Wert nicht voll von dir gelebt werden kann. Du weiß ja, was Werte für Energien freisetzen können – wenn wir das Gefühl haben, einer unserer Werte wird unterdrückt, dann kann das wie ein Dampfkessel sein, der seine Energie in einem geschlossenen Behältnis staut und somit Druck aufbaut. Dies ist lediglich ein Denkanstoß, such keine Kausalität zwischen einem niedrigen Zufriedenheitswert und deinem „Wert“, wenn es sie nicht gibt. Wenn du in einem Lebensbereich nicht zufrieden bist, kann das mit einer Wertekollision zusammenhängen, es muss aber nicht.

Nimm dir für diese Übung ein paar Momente Zeit – höre bei der Bewertung wieder auf dein Bauchgefühl! Schreib mir gerne in die Kommentare, wie es dir dabei ging, und ob dir bei deiner Auswahl etwas auffällt.

Wenn dich Methoden zum Selbstcoaching interessieren, dann kannst du dich gerne für meinen gratis 5-Tage E-Mail Kurs anmelden. Ich freue mich auf dich,

Carolyn

Young Professional Coaching

Veröffentlicht von wegderveraenderung

Coach, Sozialpädagogin, systemische Beraterin (i.A.) http://young-professional-coaching.de/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: